Ein Wort vorweg

Vermutlich wird sich jeder Züchter zu Beginn seiner Zucht sagen, dass er alle Tiere behalten wird,
auch wenn sie kastriert sind.

Jedoch sieht die Realität oft anders aus - aus gutem Grund!

Jeder Züchter wird sicher irgendwann einmal einsehen müssen, dass es Situationen gibt, in denen
man sich doch schweren Herzens von dem einen oder anderen Tier trennen muss.
In den meisten Fällen sind Rangordnungsprobleme besonders nach einer Kastration zu beobachten.

Es gibt verschiedene Wege, mit denen man versuchen kann, dem entgegen zu wirken. Wenn jedoch
alle Versuche, die Harmonie in der Gruppe wieder herzustellen, scheitern, muss man eine Lösung
finden - zum Wohle des gestressten Tieres.

Auch wenn es noch so schwer fällt (und glauben Sie uns - es fällt wahnsinnig schwer) sich von einem
vielleicht langjährigem Begleiter zu trennen, steht das Wohl des Tieres vor den eigenen Wünschen.

Wir werden immer bestrebt sein, alles daran zu setzen, dass es unseren Lieblingen gut geht. Deshalb
wissen wir, dass wir manchmal schwere Entscheidungen treffen müssen.

Jede Katze und jeder Kater ist für uns etwas ganz Besonderes und jedes unserer Tiere wird bei uns
immer in guter Erinnerung bleiben. Deshalb haben wir für sie die nachfolgenden Seiten gestaltet.

Wir hoffen, dass jeder, egal ob Züchter, reiner Liebhaber oder ob er sich gerade mit dem Gedanken
trägt, einem tierischen Gefährten ein Zuhause zu geben, im Vorfeld gut überlegt und
zum Wohle der Tiere immer die richtige Entscheidung getroffen wird.

Update 11.12.2007 - © Vulkandolls